Joggen im Winter – 5 Tipps und viele warme Gedanken

Tipps fürs Joggen im Winter

Joggen im Winter? Viel zu kalt, um draußen Sport zu machen! Und überhaupt: Bei Schnee gehe ich nur raus, um einen Schneemann zu bauen. Komm schon, mach Dir ein paar warme Gedanken, beherzige diese fünf Tipps und los geht’s! Der innere Schweinehund kann ja solange zu Hause bleiben und die vier Wände hüten, statt Dir vorzugaukeln, dass Joggen im Winter ein No-Go ist. Wie so oft kommt es auf die richtige Vorbereitung, auf die Kleidung und natürlich auch auf den Willen an, dem sportlichen Ehrgeiz unabhängig von der Jahreszeit zu folgen. Und “folgen” ist doch ein super Stichwort, dann bist Du nicht allein: Dein sportlicher Ehrgeiz gibt das Tempo vor und Du hängst Dich gemütlich in den Windschatten.

Richtiges Aufwärmen im Winter …

… ist genauso wichtig wie im Sommer oder Frühling. Dehne Dich vorher ausgiebig – am besten noch zu Hause. Ein bisschen auf der Stelle joggen, um auf Betriebstemperatur zu kommen, schadet auch nicht. Wenn es dann aufgewärmt nach draußen und los geht, baust Du am besten sowohl ein langsames Ein- als auch Auslaufen mit ein.

Richtig Joggen im Winter
Joggen im Winter – Tipps

Viel Trinken beim Sport …

… ist keinesfalls eine Erfindung des Sommers. Du wirst beim Joggen im Winter zwar weniger Durst empfinden, aber das ist ganz normal. Allerdings bewirkt die Kälte beim Atmen einen gesteigerten Flüssigkeitsverlust, den es auszugleichen gilt – daher viel trinken, auch ohne starkes Durstgefühl. Versprochen? Gut!

Richtige Kleidung beim Joggen im Winter …

… ist keine Raketenwissenschaft, sollte aber unbedingt beachtet werden. Das Wort “Funktionswäsche” ist Dir natürlich geläufig. Die ist wichtig, weil sie die Haut trockener hält; außerdem sieht sie sehr schick aus, das muss auch mal gesagt werden. Ganz nach dem Zwiebelprinzip optimiert eine wärmeisolierende Schicht das Training bei Kälte zusätzlich. Ergänze gegebenenfalls noch eine wind- und wasserabweisende Schicht und Du kannst guten Gewissens loslaufen.

Joggen im Winter – richtige Kleidung
Passende Kleidung, warme Gedanken, los geht’s

Von Fuß bis Kopf …

… passend gekleidet. Merke: Viel Körperwärme geht über den Kopf verloren. Mützen oder Haarbänder sind daher ratsam – zum Beispiel aus Fleece, das hat dann noch einen zusätzlichen Kuscheleffekt. Außerdem pfeift Dir der kühle Wind nicht mehr so unangenehm um die Ohren.

Am wichtigsten ist immer noch …

… der Spaß beim Joggen im Winter! Du solltest schon Lust verspüren, Dich draußen sportlich zu betätigen. Gehe für Dich und Deinen Körper joggen, egal, was das Wetter sagt. Druck und Zwang sind hier keine sinnvollen Grundlagen. Aber: Erwarte nicht unbedingt, dass Deine Sportlust schon vorher allzu groß ist. Du verspürst etwas Lust? Dann überwinde Dich, der Rest kommt beim Laufen. Wirklich!

Workout Booster als Unterstützung für Dein Training

Es fehlt trotzdem noch der letzte Push? Dann gönn Dir ein Glas von unserem Workout Booster vor Deinem Training! Die enthaltenen Superfoods wie Acai, Heidelbeere, Taurin, Rote Beete und Acerola werden Dich vielleicht nicht auf Händen tragen, Dich aber ganz sicher an die Hand nehmen und Dir als natürliche Trainings-Buddies zur Seite stehen.

Mojo Sets

NEU
NEU
NEU
104,97  89,99  (inkl. MwSt.)